8 GRÜNDE WESHALB WEBSEITEN KEINE KUNDEN BRINGEN

Der Sinn eine Website zu betreiben ist es, neue Kunden für sein Unternehmen zu gewinnen. Doch ist diese schlecht bleiben die Kunden aus und werden kein zweites Mal die Website besuchen. Aber woran erkennt man eine schlechte Website?

SCHLECHTES DESIGN:

Die Website hat ein chaotisches Design, schlechte Grafiken, zu kleine oder zu große Hintergrundbilder, gekaufte Icons, die nicht zum restlichen Auftritt passen oder skurrile
verpixelte Social-Media-Icons die nur an der Seite kleben. Das sieht weder einladend aus noch vermittelt es vertrauen. Im Prinzip gilt was für eine private Seite vielleicht noch in Ordnung ist, sollte auf keinen Fall auf einer professionellen Website stattfinden.

SCHLECHTE BEDIENBARKEIT:

Wenn die Website nicht gut zu bedienen ist und die Navigation nicht zielführend, verwirrt das den Kunden nur anstatt ihn zu leiten.

SCHLECHTE TECHNISCHE INTEGRATIONEN:

Integrierte private Videos aus YouTube die nur der Ersteller und nicht die Besucher sehen können. Nicht funktionierende Social-Media-Widgets und andere Integrationen.

UNÜBERSICHTLICHKEIT:

Ein Meer aus Bildern und Texten auf einer einzigen Seite ist niemals hilfreich. Auch ein überfülltes und unstrukturiertes Inhaltsverzeichnis ist nur nervig und garantiert das man Kunden verliert.

Falsche Experten:

Würden Sie ihr Auto zum Reparieren zu einem Laien bringen? Oder Ihr Haus von einem nicht gelernten Hobbyarchitekten zeichnen und konstruieren lassen? Wahrscheinlich nicht. Deswegen sollten sie auch nicht Ihre Website in Hände legen die kaum bis gar keine Ahnung haben.

MASSENHAFT STOCKFOTOS UND BAUKASTENSYSTEME:

Stockfotos zu benutzen ist keine Schande, alle machen das, denn so viele Bilder und Fotos zu produzieren schafft kaum jemand. Aber es gibt Bilder, die man auf zig tausend Websites sieht. Das ödet die Besucher an und vermittelt nicht den Eindruck von Individualität. Da reicht es auch nicht aus die Farben zu ändern! Genauso das Baukastensystem für Websites. Sie sehen alle identisch aus und lassen Sie kaum anpassen.

ZU GERINGES BUDGET:

So wie man für die Inneneinrichtung eines Restaurants investieren muss damit sich die Gäste wohlfühlen und bequem sitzen, so muss man für auch in gute Websites bezahlen. An jeder Ecke gibt es günstige Firmen die schlechten Websites machen, diese tun dem Geldbeutel für den Moment gut aber reißen auf längerer Sicht ein Loch darein, wenn keine Kunden gewonnen werden können.

FALSCHE EINSTELLUNG:

Viele Unternehmen denken, dass sie keine Website benötigen, da es die letzten Jahre auch ohne ging. Das ist ein falscher Denkansatz. Die Menschheit entwickelt sich weiter, so schaut sich zum Beispiel ein Bauherr nicht mehr in den Gelben Seiten um, sondern benutzt Google auf der Suche nach einem passenden Handwerker.

 

 

DIGITALBEARS – Deine WordPress-Agentur in Villingen-Schwenningen

 

 

 

NEHME KONTAKT MIT DEN BÄREN AUF. WIR FREUEN UNS AUF EUCH